Selbsthilfe

Selbsthilfe entsteht immer dort, wo Menschen aus persönlicher Betroffenheit ihre Notlagen aus eigener Kraft meistern wollen. 
Die Selbsthilfegruppen verstehen sich als Zusammenschluss von Menschen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen und nach Wegen und Lösungen suchen, um mit ihrer Situation, ihrer Krankheit oder ihrer Lebenssituation besser umgehen zu lernen. Im geschützten Rahmen einer Gruppe kann der Hilfesuchende Vertrautheit erfahren, anderen Unterstützung geben, selbst Hilfe bekommen und gegenseitig Stärkung und Ermutigung erfahren. 
 
Das vorliegende Verzeichnis richtet sich an Selbsthilfegruppen-Interessierte und Mitglieder von Selbsthilfegruppen, die auf der Suche nach einer passenden Gruppe sind.
 
In Zusammenarbeit mit den Ansprechpartnern der Selbsthilfegruppen freuen wir uns, Ihnen einen Überblick der bestehenden Angebote innerhalb des Landkreises geben zu können.

Selbsthilfegruppen im Landkreis Freudenstadt

Starthilfe zum Aufbau von Selbsthilfegruppen

Sie überlegen eine Selbsthilfegruppe zu gründen und wissen nicht so richtig wie?
Über den untenstehenden Link finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den Aufbau einer Selbsthilfegruppe.

Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen

Finanzielle Förderung

Die Gesetzlichen Krankenkassen fördern gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen in ihrer Arbeit finanziell sowie auch infrastrukturell.
 
Antragsformulare, Informationen zum Förderverfahren sowie Merkblätter finden Sie hier:

Informationen zum Förderverfahren der GKV in Baden-Württemberg
Informationen zur Projektförderung
Information zur Pauschalförderung
Antragsformular zur Pauschalförderung der Antrag muss bis zum 31.03. des jeweiligen Jahres bei der für die Förderung zuständigen Krankenkasse vorliegen!

Keine passende Selbsthilfegruppe gefunden?

Sie sind auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe, jedoch ist kein bestehendes Angebot innerhalb des Landkreises für Sie passend?
Hier finden Sie weitere Anlaufstellen:

Beratungen in der Diakonischen Bezirksstelle FreudenstadtSelbsthilferegister Deutschland für Burnout und Depression

Long COVID-Vernetzungsstelle

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe hat im Jahr 2022 als bundesweite Interessenvertretung chronisch kranker und behinderter Menschen eine Long COVID-Vernetzungsstelle gegründet.
Zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit gehört ein Internet-Portal mit Informationen rund um das Thema Long COVID. Long-covid-plattform.de
Außerdem finden quartalsmäßig Online-Informationsveranstaltungen mit Fachvorträgen statt. Des Weiteren wird regelmäßig ein Newsletter mit den neusten Berichten aus Forschung, Therapie und Politik veröffentlicht.

Kontakt

Gesundheitsamt
Reichsstraße 11
72250 Freudenstadt
Telefon 07441 920 4101
Fax 07441 920 4199

Ansprechpartner

N.N.

Tel. 07441 920 4101

gafds@kreis-fds.de

Öffnungszeiten

Montag 08:00-12:00
Dienstag 08:00-14:30
Mittwoch 08:00-12:00
Donnerstag 08:00-12:00
  14:00-17:30
Freitag 08:00-12:30